Deutsche Nachrichten und Interviews mit Ton und Text

Ich möchte auf mein Deutsch arbeiten. Gibt es Zeitungen mit Podcasts, oder rundfunkt mit Text? Ich suche aktuellen Nachrichten, Interviews und Artikeln mit Ton und Text. Gibt es so etwas? Danke.

Leider gibt es nicht viele Angebote in Deutsch mit Ton und Text.
Vera hat sich viel Arbeit gemacht, um die Erlaubnis für Transcripte zu bekommen und hat viele Podcasts transkripte erstellt.
Ich meine, dass wir inzwischen sehr viel gutes Material auch für Fortgeschrittene in der Bibliothek haben.

Ja Ich weiß, und es gibt viele wunderbare Inhalte in unserem Bibliothek. Aber Ich möchte die aktuellen Nachrichten folgen, täglich.

Ich habe Die zeit audio gefunden:
http://audio.zeit.de/audio

Sie bieten ein kostenlos Probezeit an. Aber wann Ich versuche mich zu abonnieren, dann muss Ich Weitere Informationen geben, inklusive meine Bezahlen Bedingungen. Und es scheint als ob es ist nicht möglich mit Kreditkarte zu bezahlen. Ich mochte zuerst nur probieren, aber wenn es nicht geht dann bin Ich bereit zu bezahlen. Aber Ich verstehe nicht dieser Zahlungsweise.

Zahlungsweise

Bankabbuchung
Rechnung (bitte keine Vorausszahlung leisten)
Kontoinhaber
Bankleitzahl
Konto
Geldinstitut

Hallo Steve,

das ist wirklich nicht so einfach und nicht üblich im deutschen Fernsehen.

Hier ein Tipp von Reinhard für das Österreichisches Fernsehen: http://tv.orf.at/ondemand
Man kann die Nachrichtenprogramme “Zeit im Bild” sowie Regionalnachrichten ansehen. Bei der “Zeit im Bild” gibt es sogar ein Transkript, aber leider nur als gif-Datei. Man muss einen Tag auswählen. Es stehen 7 Tage zur Verfügung. Dann kann man auch zwischen einzelnen Beiträgen hin- und herklicken. Oberhalb des Videos (rechts) auf “Transkripte öffnen” klicken.

Bei der Zeitschrift “Die Zeit” gibt es ein Audio-Abo.
Ein Beitrag pro Woche ist kostenfrei!
Beim Abo erhält man jede Woche bis zu 16 vertonte Artikel aus der aktuellen ZEIT, alle zwei Monate das Beste aus ZEIT Wissen und viermal im Jahr eine vertonte Auswahl aus ZEIT GESCHICHTE und zusätzlich hat man Zugriff auf das komplette ZEIT Audio-Archiv. Man kann 2 Monate kostenlos testen. Das Jahresabo gibt es für 7,50 € im Monat (Rechnungsbetrag 90,- €/Jahr).
http://www.zeit.de/angebote/audio/audio

Ups, das mit “Der Zeit” hatte ich jetzt auch gerade gefunden.

Du kannst wählen, wie Du zahlen willst:
Rechnung = Du erhältst eine Rechnung und überweist den Betrag.
Bankabbuchung = Du gibst der Bank die Kontodaten und buchst ab. Das ist in Deutschland üblich.

Schreiben eine Mail an abo@zeit.de . Vielleicht können Sie Dir sagen, welche Möglichkeiten es gibt aus dem Ausland zu bezahlen.

Danke, Iche werde schreiben.

Viele Quellen mit

Hier findet man Interviews, fast alle mit Audio und Transkript: Montag bis Sonntag - Interviews

Fantastisch Vera, aber jetzt muss Ich herasufinden wie Ich die Audio-datein herunterladen kan.

Steve:

Click on the article you want, then scroll down a bit on the article page. On the right, you’ll see “Audio on Demand.” Under the heading “für diesen Beitrag”, you’ll see a link to get the MP3.

Great! Thanks a lot.

Wenn es um aktuelle Nachrichten geht, also News, die täglich über die aktuellen Ereignisse in Deutschland und der Welt berichten, hier ein Link der Tagesschau, eine bekannte, tägliche TV Nachrichtensendung, die mehrmals am Tag ausgestrahlt wird: http://www.tagesschau.de/infoservices/podcast/index.html
Die ein oder andere Sendung kann ich gerne als Text schreiben. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob die Podcasts problemlos bei Lingq veröffentlicht werden dürfen.

Hallo Horst, nein, die darfst Du nicht veröffentlichen. Und unterschätze nicht den Aufwand des transkribierens.

Horst, Dass brauche Ich nicht. Transkribieren ist eine riesige Arbeit. Für mich persönlich bin ich jetzt zufrieden mit was Ich habe in unsere Bibliothek gefundet (der sehr interessanten Roland Kopp-Wichmann podcast zum Beispiel) und mit dradio.de. Ich bevorzuge im jedem gefalle nur Ton und Text und keine TV oder Video. Aber vielen Dank in any case.

@Steven: kein Ding (umgangssprachlich für “kein Problem”), hatte deinen Wunsch offensichtlich falsch verstanden und wollte nur helfen.
@Vera: 15min. podcast - dafür benötigt man 15min., um es zu transkribieren (in Text zu bringen) - wenn man schnell genug mit der Tastatur ist. Ist also wie beim Sprechen fremder Sprachen: für den, der es kann ist es weniger problematisch. Der Aufwand es abzuschreiben und dann ins System zu stellen, ist für mich überschaubar. Aber danke für deine “Warnung” :slight_smile:

Wow Horst, ich ziehe vor jedem/jeder meinen Hut, die einen 15 Minuten podcast in 15 Minuten transkribiert.
Wohlgemerkt, Texte, die in normaler Sprechgeschwindigkeit gesprochen werden.

Danke Irene, wenn ich schon Probleme mit dem Erlernen fremder Sprachen habe, und da hapert es leider sehr stark, dann ist es nicht schlecht, wenn man etwas anderes gut kann. Ist aber, wie vieles andere auch, eine Frage der Übung - nicht mehr, und nicht weniger. Zugegeben: 1:1 funktioniert nur an guten Tagen, und es muss gut verständlich sein. Da fälllt mir das Übersetzen von Stevens Buch doch deutlich schwerer. Nicht, dass ich den Inhalt nicht verstehe, aber alles so in die deutsche Sprache zu übertragen, dass der Originalcharakter möglichst erhalten bleibt, macht großen Spass, kratzt aber doch stark an meinen Kenntnissen in der englischen Sprache. Aber auch da habe ich den Eindruck: Übung macht den Meister - wobei ich den Ausdruck “Meister” für mich so schnell nicht in Anspruch nehmen werde.

Horst, wenn du so schnell transkribiert dann wurde es schön viele Inhalte von dir für unsere Bibliothek zu kriegen. Es ist nicht wert dass nur für mich zu machen, ab er wenn es gibt Dinge wo Du kann die Recht kriegen dass mit allen mitteilen , dann wurde es wunderbar. Ich weiß nicht was für Interesse die Anderen Mitglieder haben, aber Ich habe gern Interviews und Programmen über Politik und Geschichte.
Vielen dank für die Übersetzung meines Buchs, und für die Unterstützung LingQs.