Englischkenntnisse in verschiedenen Ländern

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/bildung/Schweizer-beim-Englisch-schlechter-als-Deutsche-und-Rumaenen/story/23443687

Da hilft nur eines: Weiter lernen!

j;-)

2 Likes

Aber Weissrussland (Belarus) existiert auf beiden Webseiten nicht.
Oder…
Bedeuten die gleiche Farben von England und Weissrussland die gleiche Englischkenntnisse? :wink:

Unter ‘Sehr geringe Kenntnisse’ haben sie Schottland vergessen…

“Die fünfte Ausgabe des EF English Proficiency Index (EF EPI) stuft 70 Länder und Gebiete anhand von Testdaten ein, die im Jahr 2014 an über 910.000 erwachsenen Teilnehmern unserer Online-Englischtests erhoben wurden.”

Bulgarien fehlt auch. Dort arbeiten viele Kollegen für IT-Firmen, deren Englischkenntnisse sich durchaus sehen lassen können. Nur verlangt von denen vielleicht niemand, dass sie einen solchen Test machen.

Der höhere Frauenanteil könnte auch daran liegen, dass wir Frauen immer noch nachweisen müssen, dass wir etwas wissen, während bei Männern das gleiche Wissen vorausgesetzt wird. Gerade in der IT erlebe ich das ständig, auch bei der jungen Generation.