Gesucht: Gesprächspartner für den Podcast von GermanLingQ

Steve und Mark bringen regelmäßig neue Folgen des Podcasts “EnglishLingQ” heraus und ich habe gesehen, dass auch Marianne und Serge regelmäßig Podcasts für FrenchLingQ" erstellen. Marianne und Serge machen das wohl über Skype.

Ich habe auch schon einige Podcasts mit meiner Schwester, meiner Tochter und meinem Freund gemacht, aber es ist schwierig, sie zu überreden, mir da zu helfen. Auch Friedemann hat mit seinen Eltern zusammen einige Podcasts beigesteuert, was ich großartig finde. Wer hätte denn Lust und den Mut auch mal Podcasts aufzunehmen? Dafür gibt es Punkte von LingQ, wobei man es in erster Linie machen sollte, weil man LingQ helfen will. Es wäre toll, wenn da ab und zu etwas Neues kommen würde.

Wenn jemand keinen Partner zum Sprechen findet, könnte das Gespräch auch eventuell mit mir geführt werden, wenn die Skype-Verbindung gut genug ist. Ich würde das Gespräch aufnehmen und bearbeiten, falls ihr Euch die Aufnahme selber nicht zutraut. Die Punkte brauche ich nicht. Die kann der Partner gerne haben.

Ich habe eine einwandfreie Skype-Verbindung und bin sozusagen Gesprächs-Profi, da ich als Callcenter-Agentin einen Minijob habe. Meine Stimme und Aussprache ist sehr Callcenter-geeignet, das heißt ich spreche dialektfreies Hochdeutsch.

Falls du dazu bereit wärst, die Aufnahme zu machen sowie die Bearbeitung und was sonst noch alles an Arbeitsaufwand anfällt, damit die Benutzer hier den Podcast nutzen können, würde ich mich als Gesprächspartnerin zur Verfügung stellen.

Die Themen könnte man absprechen. Vor vielen Jahren wurde mit mir schonmal eine deutsche Aufnahme in einem Tonstudio des “CITO” in den Niederlanden gemacht, die dann als Audioaufnahme für die niederländischen Schulprüfungen im Fach “Deutsch” verwendet wurde.

Themen könnte man absprechen, man könnte auch Interviews machen. An den LingQ-Punkten wäre ich allerdings sehr interessiert, denn ich kann mir finanziell keinen Upgrade leisten. Ich arbeite in der Woche nachmittags/abends, dann habe ich also keine Zeit.

Fasulye

Hallo Fasulye,

danke für Dein Angebot! Es wäre super, wenn das klappt. Das größte Problem dürfte sein, eine gemeinsame Zeit zu finden, denn ich habe nachmittags und abends frei, also gerade dann, wenn Du nicht kannst. Das Wochenende ist schwierig für mich, denn ich habe eine Familie, auf die ich Rücksicht nehmen muss. Wie sieht es bei Dir denn Sonntagabends aus? Da könnte ich ab 20:30 Uhr.

Ein Profi muss man nicht sein für die Gespräche. Ich bin beileibe keiner und ich gestehe, dass ich auch immer sehr nervös bin, wenn ich freie Gespräche aufzeichne. Ich spreche zwar keinen Dialekt, aber zuhause sprechen wir ein klanglich gefärbtes Deutsch, das manchmal auch durchklingt, wenn ich Standarddeutsch spreche :wink: (Aber nur ein wenig).

Ich habe mir vor längerer Zeit ein Video von Dir bei YouTube angesehen. Du bist sicher eine interessante Gesprächspartnerin. Ich würde mich echt freuen, wenn wir es schaffen, einen gemeinsamen Termin zu finden. Um Themen bin ich nicht bange.

Die Aufnahme und die Bearbeitung kann ich machen. Es ist allerdings immer ein gewisses “Restrisiko” dabei, wenn man etwas mit Skype aufnimmt. Das habe ich kürzlich wieder festgestellt. Ab und zu gibt es heftige Unterbrechungen, auch wenn normalerweise die Verbindung gut ist oder die Aufnahme ist verzerrt, aus Gründen, die ich nicht ausmachen kann. Meine Verbindung ist normalerweise auch gut.

Übrigens, wenn Du gerne Punkte hättest, warum bietest Du dann keine Gespräche auf Deutsch an? Jeder kann Betreuer werden. Für ein Gespräch von 15 Minuten erhältst Du 375 Punkte. Und das ist nun wirklich nicht so, dass Du da 100 Gespräche pro Woche hättest. Ich habe manchmal nur ein Gespräch pro Woche, aber neulich hatte ich mal 10 oder 12 und das ist mir dann auch zuviel. Der Zeitaufwand hält sich also in Grenzen. Wir können ja mal darüber reden :slight_smile:

Hallo Vera,

Kann man solche Podcast Gespräche nur über Skype aufzeichnen, oder ginge das auch über die normale Telefonverbindung? Ich kann innerhalb von Deutschland kostenlos telefonieren.

Am Wochenende abends möchte ich mit meinen “Skypies” skypen um mehr Sprachpraxis zu bekommen. Und jetzt kommt die Fußballweltmeisterschaft, dann werde ich am Wochenende abends Fußball schauen. Die “Skypies” haben nur abends Zeit, weil dann auch die Zeitdifferenz eine Rolle spielt, wenn ich zum Beispiel mit USA oder Kanada skype.

Wenn ich in der Woche abends frühestens um 20:15 zu Hause bin, dann habe ich keine Lust mehr um noch abends irgendein Programm durchzuziehen. Dann kommen nur noch ein paar Forumaktivitäten, bevor ich ins Bett gehe. Ich bin übrigens kein “Spätmensch”.

Ich habe vollstes Verständnis, wenn du dir Zeit für deine Familie vorbehältst. Von dir habe ich mir auch schon ein Video auf You Tube angeschaut. Wir sind übrigens gleichaltrig(!). Es erscheint mir, als ob einige Mitglieder von LingQ auch auf You Tube vertreten sind.

Schade aber auch!!! Ich sehe momentan keine Möglichkeit das zeitlich aufeinander abzustimmen. Wenn’s mir zeitlich passen würde, dann kannst du nicht. Und umgekehrt gilt dasselbe.

Für LingQ Gespräche muss man auch eine schriftliche Fehlerananlyse machen, das ist schon etwas aufwändiger. Man muss sich auch während des Gesprächs Notizen machen über die Fehler, die der/die Deutschlernende macht. Das Ganze muss man dann mit Erklärungen ausarbeiten, das erscheint mir Zeitintensiv. Ich schätze für 15 Minuten Gespräch hätte ich mindestens 1 Stunde Arbeitsaufwand.

Fazit: Für die deutschen Podcasts finden wir keinen zeitlichen Nenner und die LingQ -Gespräche mit Deutschlernenden erscheinen mir zeitlich zu aufwändig.

Fasulye

Ja, das ist schade.

Ich wüßte nicht, wie ich die Gespräche über Telefon aufzeichnen sollte. Da wäre die Qualität sicher schlechter als mit Skype. Ich habe heute mit einem anderen Mitglied drei Podcasts aufgezeichnet, die in den nächsten Tagen kommen werden und das hat technisch ganz gut geklappt.

Die Gespräche mit Deutschlernenden sind aber bei weitem nicht so aufwändig, wie Du es Dir vorzustellen scheinst. Ich schreibe 90 % des Berichtes bereits während des Gesprächs mit. Sonst wüsste ich ja hinterher gar nicht mehr, was es für ein Problem gab. Manchmal muss ich die Korrektur anschließend noch dazuschreiben, ich prüfe noch mal die Rechtschreibung, gebe noch einen kleinen Kommentar ab oder ich gebe ein paar Links, wo der Lernende Zusatzinformationen zu bestimmten Problemen erhalten kann. Ich brauche selten mehr als 5 Minuten nach dem Gespräch um den Bericht dann fertigzustellen. Sonst stünde der Aufwand ja überhaupt nicht im Verhältnis zum Ertrag. Den meisten Lernenden reicht es vollkommen, wenn Du “Falscher Ausdruck” und “Richtiger Ausdruck” aufschreibst, weil diejenigen, die sprechen, meist schon guten Kontakt mit Deutsch hatten und die Grammatik oft kennen. Es hapert dann einfach nur bei der praktischen Umsetzung oder es fehlt generell einfach die Praxis.

Zum Beispiel kenne ich die Links zum Deutschlernen überhaupt nicht, denn ich selber lerne ja kein Deutsch. Also mit solchen Websites kenne ich mich gar nicht aus.

Meine Skypeverbindung ist völlig in Ordnung. Wenn ich Verbindungsprobleme habe, dann liegen die im Ausland.

Zunächst werde ich mich erstmal mit der Fußball-Weltmeisterschaft befasssen. Derartige Fußballspiele dauern 90 Minuten, das will auch zeitlich eingeplant werden. Die Weltmeisterschaft wird 4 Wochen dauern.

Von meiner Skype-Erfahrung her würde ich sagen, dass man in 15 Minuten Gespräch wenig üben kann. Es erscheint mir sehr kurz.

Wenn man ein Telefonat mitgeschrieben hat, muss man alles noch irgendwo eintippen und verschicken. Ich könnte nicht während eines Telefonats gleichzeitig tippen. Dann müsste ich mit der Hand mitschreiben.

Also, da stellen sich mir einige Fragen. Aber erstmal ist Fußball eingeplant.

Fasulye

Hallo Fasulye,

klar sind 15 Minuten Gespräch nicht lang, aber es liegt ja beim Lernenden, wie viel er investieren will. Momentan habe ich einen Deutschlernenden, der manchmal 60 Minuten mit mir spricht. Ich selber spreche meistens 30 Minuten, wenn ich englische Gespräche buche. Ab und zu buche ich ein Gruppengespräch, welches bis zu 60 Minuten dauern kann, aber das ist mir zu zeitaufwändig. Anfangs waren mir jedoch 15 Minuten sehr, sehr lange erschienen und ich habe auf die Uhr geschaut, wann sie vorbei sind. Der Wortschatz ist noch beschränkt und es ist sehr anstrengend, sich 15 Minuten in der Fremdsprache auszudrücken, wenn man noch ungeübt im Sprechen ist.

Du musst doch nicht das ganze Telefonat mitschreiben! Doch nur die Phrasen, bei denen es Probleme gibt. Ich tippe direkt mit in Word. Vorher alles mit der Hand aufzuschreiben ist nicht ökonomisch. Außerdem kann ich schneller tippen als mit der Hand schreiben. 15 Minuten Gespräch kosten 5$, also etwa 4 Euro (je nach Wechselkurs). Es kann keiner verlangen, dass Du dafür eine ganze Stunde arbeitest und das wird definitiv auch nicht erwartet.

Anfangs kannte ich auch keine Links zum Deutschlernen. Aber die lernt man mit der Zeit kennen. Außerdem finden die Studenten ja vieles direkt hier bei Link. Also meistens geht es um Links zur Grammatik. Und da helfen beispielesweise die Wikipedia oder canoo.net. Auch Google und andere Suchmaschinen sind Dein Freund.

Hi Vera, ich stehe ab dem 2. July für deinen Podcast zur Verfügung :slight_smile:

Hallo Philipp,

danke für das Angebot. Das ist super! Mittlerweile habe ich die ersten Gespräche mit Jolanda aufgenommen, aber ich finde es toll, wenn es verschiedene Stimmen gibt. Hast Du Dir schon mal den Podcast EnglishLingQ mit Mark und Steve angehört, damit Du einen Eindruck hast, wie so ein Podcast abläuft? Oder höre Dir einfach mal einen der Podcasts an, die ich mit Jolanda gemacht habe. Du kannst mich via Skype kontaktieren und dann können wir das mal besprechen!

Vielen Dank für den Tip. Melde dich einfach wenn du meinen Einsatz brauchst.
LG
Philipp

Hi Vera,

Die Fußballweltmeisterschaft ist dieses Wochenende beendet und ich habe zur Abwechslung mal wieder meinen Arbeitsplatz verloren. Insofern sind jetzt meine Nachmittage nicht mehr belegt und ich hätte in der Woche nachmittags Zeit, mit dir Podcasts aufzunehmen.

Wenn du noch eine Gesprächspartnerin brauchst, kannst du mich auf meinem LingQ-Profile kontaktieren, weil ich dann direkt eine Benachrichtigung per E-Mail bekomme?

Viele Grüße

Fasulye

Hallo!
Ich mache ebenfalls gerne mit :wink:
Gruß, Benno…