Europaparlamentarier Oettinger spricht "English for runaways"

Gestern Abend habe ich den deutschen Vertreter im Europaparlament Englisch reden hören - und das war sehr beschämend. Ich hoffe nicht, dass das Bild von uns Deutschen im Ausland ist. Viele Freunde von mir sind immer bemüht zumindest einige Höflichkeitsformeln zu können, bevor sie in anderen Ländern Urlaub machen. Fremdsprachenkurse der Volkshochschule, ob nun empfehlenswert oder nicht, sind ständig überfüllt - zumindest bei uns auf dem Lande.

Ich habe vor zwei Tagen ein Video über ihn bei Youtube gesehen. Ich schaue mal heute abend, ob ich den Link wiederfinde. Auf der einen Seite habe ich Tränen gelacht, aber auf der anderen Seite geht es mir wie Dir. Ich kann nicht verstehen, wie dieser Mann auf diesen Posten gekommen ist.

Ha ha ha,
das ist eben “schwäbisches Englisch” :slight_smile:
Nein, Spaß beiseite. Manchmal werden eben Personen irgendwo “weggelobt”.

Ich fuhr kürzlich in einem Zug und dort kommen ja auch oft Ansagen in Englisch.
Da habe ich ebenfalls mein Lachen nicht verkneifen können. Es hat sich angehört, als würde er bei jedem Wort erst einmal die Lautschrift studieren.

Wie heist die Video. Wenn dieser Vertreter kein gut Englisch spricht warum spricht er nicht Deutsch? Vielleicht will er nur ein Bisschen uben. In jedem Fall Ich wurde mich nicht schaemen. Wie ein andere Person spricht Englisch hat nicht mit mir zu Tun. Wir hatten ein Prime Minister in Kanada, Jean Chretien. Hier sagter wir dass er keiner der zwei offiziellen Sprachen des Landes richtig beherrscht.

Schaut mal hier:

Oder mit Zwischennoten:

Das letzte Video hatte ich mir vorgestern angesehen unter einem anderen Link. Der ist inzwischen nicht mehr verfügbar :wink: Ich glaube, das ist schon so verbreitet, dass die nicht so schnell löschen können wie hochgeladen wird.

Liebe Irene,

bei einem Zugschaffner erwarte ich ja nicht unbedingt, dass er gut Englisch spricht. Bei einem EU-Politiker scheint mir das allerdings eine Grundvoraussetzung zu sein. Ich darf gar nicht daran denken, was solche Leute verdienen …

Steve, du hast sicherlich Recht damit, dass ich nicht die Qualität eines Politikers daran messe, ob er eine andere Sprache beherrscht. Allerdings ist die Geschäftssprache im EU-Parlament englisch. Und, Herr Oettinger erwartet von seinen deutschen Landsleuten, dass sie gut englisch sprechen, um den wirtschaftlichen Einfluss Europas in der Welt zu stärken. So schlecht habe ich noch niemanden englisch sprechen hören.

Ich finde dieser Mann sehr sympatisch. Er hat tapferkeit. Er weisst dass sein English nicht sehr gut sei und trotzdem spricht er Englisch in öffentlichen situationen. Bravo. Mit LingQ könnte er sehr schnell sein Englisch verbessern. Ich wurde gerne seine Tutor sein.

Und Ich habe keine Schwierigkeiten Ihn zu verstehen.

Steve, ich würde Dir in allem Recht geben, wenn es nicht eben gerade zu seinem Job gehören würde, einigermaßen Englisch zu beherrschen und wenn er nicht selber immer wieder betonen würde, wie wichtig Englisch ist. Es ist sein Job!

Hier ist ganz eindeutig jemand aufgrund seiner Parteizugehörigkeit auf einen Posten “gehoben” worden, für den er gar nicht befähigt ist. In Deutschland gibt es so viele Menschen, die richtig gut Deutsch sprechen können - auch Politiker! Warum wird also gerade er für so ein Amt ausgewählt? Das ist das, was keiner versteht.

Ich sehe es wie Vera, aber es ist zumindest schön zu hören, dass wir uns vor der Welt doch nicht so lächerlich machen, wie es die meisten Menschen hier in Deutschland befürchten. Da sehe ich dann doch noch Hoffnungen für meine geringen Fremdsprachenkenntnisse :wink:

Horst, willst du denn in die Politik gehen? :slight_smile:

P.S. Ich wollte natürlich "In Deutschland gibt es so viele Menschen, die richtig gut Englisch sprechen können - auch Politiker! " schreiben.

Wobei ich auch hoffe, dass es viele Menschen gibt, die richtig gut Deutsch sprechen können :slight_smile:

Danke Irene für den Hinweis.

@Horst: Viel Erfolg in der Poliitik. Nein, Spass beiseite. Es ist eine Frage der Motivation und der Zeit, die man investiert. Ich bin mir sicher, dass jeder sich deutlich verbessern kann, wenn er will und wenn er sich die Zeit nimmt, sich mit der Fremdsprache auseinanderzusetzen.

Herr Oettinger ist unser (noch) Ministerpräsident in BW. Das Video wird hier heiß diskutiert. Einige finden es lustig, die anderen beschämend. Es ist sogar ein neuer Begriff entstanden -Schwänglisch – (Schwäbisch Englisch). Ich persönlich denke, man sollte mit dem Sprachniveau eine offizielle Rede nicht halten.

Ja, genau das ist es.
Für mich ist es ein Unterschied, ob nun ein Politiker in einem fremden Land ist und dort einen oder mehrere Sätze in deren Landessprache spricht. Da dürfen solche Fehler absolut vorkommen, und das finde ich dann auch “tapfer”, wie es Steve ausdrückt.
Nicht aber in der Position, in der sich Herr Oettinger befindet, da ist es wirklich beschämend.

@ Irene: Nein, ich habe zum einen nicht vor, in die Politik zu gehen, obwohl ich den Job als sehr wichtig erachte. Zum anderen bin ich jetzt ein wenig irritiert, wie der Eindruck hatte entstehen können. Ich mache mir Gedanken darüber, wie wir Deutschen im Ausland wirken. Und das aus mehreren Gründen: ich habe beruflich mit Menschen aus den verschiedensten Ländern zu tun. Dazu gehört Polen, Spanien, Portugal, Russland, Weissrussland, Slovakei, Türkei, Pakistan, Griechenland, England, Frankreich. Nicht, dass ich bisher alle Länder besucht habe - kann aber immer passieren. Auf jeden Fall muss ich mich mit meinen Ansprechpartnern verständigen können. Ich spreche leider keine Sprache fließend, allerdings sprechen meine Kunden teilweise ein abenteuerliches Englisch. Ich bin immer davon ausgegangen, dass ich Vorurteils frei gegenüber anderen Menschen aufgewachsen bin, trotzdem habe ich mir natürlich ein Bild von meiner Umwelt gemacht. Und natürlich hatte ich insgeheim auch Vorurteile. Das habe ich daran gesehen, dass ich überrascht war, wie freundlich und zuvorkommend die Menschen in diesen Ländern sind. Wieso hat mich das gewundert? Vielleicht, weil ich davon ausgegangen bin, dass das nicht so ist? Keine Ahnung. Aber ich lebe in meinem Job ein bisschen davon, wie wir Deutschen, als Menschen, von Menschen anderer Nationen gesehen werden. That’s my motivation - not politics.

Mutig ist er auf jeden Fall, aber zumindest ist er noch einigermassen verstaendlich…ich hab’ schon Schlimmeres gehoert:)