Bis zu 37 Grad

Ich habe gerade in den Nachrichten gehört, dass es morgen bis zu 37 Grad geben soll. Ich finde das viel zu warm. Am liebsten sind mir Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad, aber ich kann auch einem schönen, klaren Wintertag etwas abgewinnen. Nur regnen sollte es nicht, wenn es kalt ist. Ich weiß nicht, ob ich 37 Grad unangenehmer finde oder Regen. Wobei ich beispielsweise den Regen in Irland nicht so schlimm fand, weil es dabei nicht kalt war.

Wie geht es Euch? Habt Ihr es lieber kalt oder warm? Und wie warm ist warm genug für Euch? Wie ist das Wetter bei Euch?

In Wien ist es zu heiß und sonnig für mich. Ich bin so weiß wie ein Geist! :smiley:

Gefühlt hatte es bei uns heute schon diese 37° - ob wirklich, weiß ich nicht. Aber da nicht das kleinste Lüftchen wehte, war es so, dass es mir ohne etwas zu tun den Schweiß aus den Poren trieb.
Für mich sind solche Temperaturen grässlich!
Aber der lange Regen war natürlich auch nichts.

So um die 20-25 Grad mit hellem Licht, möglichst Sonne, das ist am besten.

Morgen wird es anders aussehen hier.

Es wird nicht so heiß…nur 14-17 Grad bei uns!

In Hamburg hatten wir höchstens um die 21° - 22° C. Also gerade warm genug, um mit T-Shirt oder kurzärmligem Hemd auf die Straße zu gehen. Lediglich am Mittwoch soll es etwa 30° C warm werden, um dann bis zum Wochenende gleich wieder auf unter 20° zu fallen. Wer es also eher kühl mag (und sich nicht von vielen Regengüssen gestört fühlt), dem empfehle ich einen Umzug in den hohen Norden zu uns “Fischköppen” :).

Ich persönlich mag es gern ein wenig wärmer, daher bevorzuge ich Reisen in eines der sonnenverwöhnten Länder im südlichen Teil Europas. Wenn das Thermometer allerdings deutlich über 30 ° im Schatten ansteigt und zudem kein Wind weht, wird es sicherlich auch für mich zu heiß. Was mich besonders stört ist allerdings, wenn es auch nachts noch sehr warm ist. Dann bleibt mir manchmal nichts anderes übrig, als so gut wie die ganze Nacht durchzumachen.

Ich schwamm in den Zurichsee gestern und Sonntag. Ich glaube… es was etwa 33 Grad. Paradise

Ahh, also… Ich habe gelernt: “Ich bin heiss” ungleich “Ich habe heiss”. Sehr wichtig

Danke für die vielen Reaktionen :slight_smile:

Hamburg wäre temperaturmäßig dann anscheinend richtig für mich, aber den Regen brauche ich dann doch nicht :wink:

Auf unserer Terasse hatten wir gestern schon 34 Grad. Und heute soll es ja noch wärmer werden. Vor allem bei uns im Büro ist das sehr unangenehm, weil wir keine Klimaanlage haben. Bei der Hitze fällt mir die Arbeit schwer, weil man sich schlecht konzentrieren kann und meine Arbeit erfordert sehr viel Konzentration.

Ich werde jetzt mal überall die Rolläden runterlassen, damit sich die Wohnung nicht so sehr aufheizt. Gestern ging es noch drinnen. Wir hatten mittags etwa 25 Grad in der Wohnung, aber leider ist es über Nacht kaum abgekühlt.

@spatterson:
Ich bin heiß = Meine Temperatur ist hoch, ich habe vielleicht Fieber.
Ich habe heiß = ??? Kenne ich so nicht. Vielleicht eine Schweizer Variante
Mit ist heiß = Mir ist es heiß. Ich finde die Temperatur der Umgebung zu warm.
Es ist heiß = Die Temperatur der Umgebung ist hoch.

Die Schweizer schreiben übrigens “heiss” und nicht “heiß”, weil sie kein “ß” verwenden.
Im Süden wird übrigens auch “Es hat heiß” gesagt, wenn ich mich nicht irre, aber da können bestimmt Irene und Reinhard noch etwas dazu sagen.

Die Hitzewelle kommt sehr schnell. Aber hoffentlich nur eine Hitzewelle, Vera :slight_smile:

Also, spatterson, ja!

Es heiß, mir ist heiß!

I have been told “Ich bin heiß” means “I’m ready for sex”

I’ve heard “ich habe heiß” used but I’ve also been told “Mir ist es heiß” is correct. Anyway, it’s possible something was lost in translation!

I know what you mean about the blinds to keep the temperature down. My brother-in-law is in town and he woke up and opened up all the blinds. “What the hell are you doing?!” Fortunately I think my apartment has air conditioning but I haven’t translated the manual yet – we have some high-tech gizmo on the wall to control the blinds and the temperature.

@spatterson
Du kannst auch sagen: “ich bin ganz heiß darauf, diese Reise zu machen” oder “ich bin ganz heiß darauf, das Ergebnis zu sehen”

Das hat dann mit Sex nichts zu tun. Ich bin sehr interessiert, sehr gespannt, “I am eager…”

@Maria
es heißt, mit ist heiß! :slight_smile: - du hast das “t” vergessen :slight_smile:
Korrektur: es heißt, mir ist heiß - Maria hat es bemerkt, prima!!!

Übrigens, wir haben bereits 30 Grad im Schatten! Ich hoffe nur, dass dann nicht ein fürchterliches Gewitter oder sogar Hagel kommt! Das wäre schlimm, denn so langsam fangen die späten Pflanzen an zu blühen. Zum Beispiel die Pfingstrosen fangen hier erst jetzt an.

Danke Irene, das ist sehr schlecht von mir!

Jawohl!
Es heißt, mir ist heiß!

Ich sehe, dass du, Irene warst auf der “T” so konzentriert, hat es sich in der “mir” gekommen.

Ich habe mein fehlende “T” nicht bemerkt, aber dein “mit” und nicht “mir” habe ich bemerkt.

Also, muss ich viel lernen, aber wenn ich Tippfehler bemerken, ist es gut, oder?

Mein war kein Tippfehler, und dein Tippfehler war leicht zu bemerken. Ich hoffe, dass ist das letzte Mal, dass ich diesen Fehler machen.

P.S. Ich habe ein Bericht über “Mir ist heiß”…schade habe ich keine Zeit, um es zu laden.

Es ist cool man kann auch sagen: “Ich bin ganz heiß darauf, dieses Buch zu lesen!”

Danke noch einmal Irene :slight_smile:

Und danke Vera für diese “Thread”

ein ganz großes Lob, Maria! Ich habe es oben verbessert, aber so, dass andere noch sehen, dass es falsch war :slight_smile:

@Alle
Ich finde die Idee von Vera, hier ein Thema aufzumachen ganz prima!
Wir sollten das öfters tun.
Dann könnten auch viele, die die Sprache lernen wollen, hier ein paar Sätze in Deutsch schreiben und falls Fehler oder Fragen auftauchen, kann man helfen.

Während ich das schreibe, hat es draußen 38 Grad im Schatten!!

Hier (NRW) sind es gerade 29°C im Schatten.

Sehr schön, erinnert mich an die Côte d’Azur. Nur ein leichter Wind und das Meer fehlen. :wink:

“Ich bin heiß. = Meine Temperatur ist hoch, ich habe vielleicht Fieber.”
Das habe ich in diesem Kontext noch nie gehört.
Wenn ich Fieber habe, sage ich “Ich habe Fieber.”.

“Ich bin heiß.” (ohne jegliche Objekte) heißt “Ich habe Lust auf Sex.”

“Ich bin (ganz) heiß auf das iPhone” bedeutet “Ich will das iPhone unbedingt haben/kaufen”.

“Es hat draußen 38 Grad im Schatten!!”
So würde man nur in bestimmten Regionen Deutschlands reden, wahrscheinlich eher im Süden.

“Es sind draußen 38 Grad im Schatten!!”
… ist zumindest im Norden üblicher.

Man sagt aber immer:
“Wir haben 38 Grad im Schatten!!”

Ein paar mehr Diskussionen im deutschen Forum würde ich auch toll finden. Das Wetter ist ja immer ein guter Ausgangspunkt für ein Gespräch, wie dieser Thread zeigt.

Wie immer gibt es regionale Unterschiede, wie man etwas ausdrückt.

Wir haben immer noch über 37 Grad im Schatten und leider keinen Wind! Ich hatte letzte Woche einen Werkstatttermin für mein Auto ausgemacht. Die Kfz-Werkstatt ist im Nachbarort. Ich habe das Auto hingefahren und dann musste ich noch 2 Kilometer bei dieser Hitze zurücklaufen, da niemand da war, der mich fahren konnte. Bergauf! Im Winter ist das eine Kleinigkeit und ein schöner Spaziergang, bei dem einem warm wird. Aber heute war das echt anstrengend. Meine Tochter hat mich begleitet. Das fand ich ganz lieb von ihr.

Jetzt versuche ich mich gerade ein wenig abzukühlen. Hier in der Wohnung haben wir 25 Grad. Alle Rolläden haben wir heruntergelassen. Vielleicht stelle ich heute Abend doch noch die Klimaanlage an, aber ich versuche immer das wegen der Energiekosten möglichst lange hinauszuzögern und schwitze dann lieber. Bei uns im Büro haben wir diesen Luxus leider nicht. Heute morgen als ich kam waren schon 28 Grad im Büro und als ich gegangen bin waren es 31 Grad. Dabei fällt Arbeiten wirklich schwer. Aber die Mitarbeiter in der Produktion haben es noch schwerer. Dort ist es noch wärmer.

Du Glückliche hast nur 25 Grad in der Wohnung!

Meine Wohnung liegt auf der Südseite und ich zerfließe. Ich habe die Schotten dicht gemacht, Jalousien fast komplett heruntergelassen, aber auch das hilft nichts. Und mit zwei Katzen ist mir ein Ventilator einfach zu gefährlich, die rennen nämlich genau immer in den Zug, und ich will nicht noch wegen Erkältung zum Tierarzt. Letztes Jahr hab ich nasse Handtücher aufgehängt aber es hilft alles nix. Wenn es etwas wärmer wird, dann sitze ich in Backofen und Sauna zusammen!

Ich kenne das Gefühl von meinem Haus in England, morgens kriegt die Gartenhälfte alles ab, und danach ist der vordere Teil dran. An Schlaf ist nicht zu denken…

Bin allerdings im Moment in Bayern und das Haus meiner Tochter ist angenehm kühl: sehr dicke Wände in diesen alten Bauernhäusern.

Gestern hatten wir 38,5 Grad im Schatten, in der Wohnung knapp 26 Grad und es ist Nachts überhaupt nicht abgekühlt. Dadurch habe ich auch sehr schlecht geschlafen. Im Büro ist es auch richtig kuschelig. Heute morgen hatten wir “nur” 27 Grad. Mittlerweile sind wir wieder bei 31 Grad, und es ist ja noch früh … Die Luftfeuchtigkeit liegt mittlerweile bei 75 Grad … Wenn wenigstens ein Lüftchen wehen würde …

Der Himmel ist hier inzwischen bedeckt. Für nachmittags und abends sind schwere Gewitter angekündigt. Wir hatten eben schon zweimal ganz kurzen Stromausfall hier in der Gegend. Mal sehen, was der Tag noch bringt.

@Sanne: Sehr dicke Wände in einem alten Bauernhaus stelle ich mir jetzt auch sehr schön vor.

Hier in Kalifornien haben wir 20 grad dieses Morgen. Nachmittags es wird 31 grad sein. Ich finde das sehr schön. Vor zwei wochen hatten wir 40 grad…Und die Pfingstrosen haben seit lange beendet.

Be kind, folks,- die Deutsche ausdrucke mir ist schwer!

Hier bei meiner Tochter sind die Pfingstrosen erst zum Teil verblüht. Allerdings haben der gestrige Regen und das ‘kleine’ Gewitter ihnen ganz schön zugesetzt. Sie liegen im Moment fast flach und das Gras um sie herum ist mit großen roten Blättern bedeckt. Der Regen hat glücklicherweise dafür gesorgt, dass die Temperatur über Nacht stark abfiel. Heute Morgen ist der Himmel immer noch bedeckt, gerade das richtige Wetter für so einen Höhlenmensch wie ich es bin.

Übrigens, Jingle, finde ich, dass Du Dich recht gut schlägst!